Garmin eTrex10 – schwarz-gelb-sexy!?

Seit kurzem habe ich ein eTrex10 von Garmin zum Testen aus der Bucht.

Das Ding ist gelb-schwarz, unterstützt Paperless-Caching, nutzt GLONASS, GPS und WASS/EGNOS, hat ein Monochrom-Display, keinen elektronischen Kompass, keine Speicherkarte und knapp 9MB internen Speicher. Die Basiskarte kennt Basel, Freiburg, Frankfurt und sowohl die deutsch-französische wie auch die deutsch-schweizer Grenze. Es passen 1000 Wegpunkte, 50 Routen und 100 Tracks mit insgesamt 10’000 Wegpunkten drauf. Das alles muss in die 9 MB Speicher passen.

Zugegeben, die Fakten lesen sich zunächst einmal ernüchternd, aber das Gerät macht richtig Spaß!

Zu einem späteren Zeitpunkt werde ich berichten, wie man doch! eine Karte auf dem Gerät installieren kann und wie man mit Hilfe von GPS-Babel oder anderen Online-Tools eigene Wegpunkte als POI-Dateien auf das Gerät bringen kann.

YAPIS – OSM-Karten per Webseite ergänzen

Wer kennt diesen Fall nicht. Man möchte mal eben einen interessanten Ort auf der OSM-Karte ergänzen, hat aber gerade kein GPS-Gerät dabei um die Position zu speichern. Da man den Ort auf der Karte aber sehr gut erkennen kann, sollte es doch auch so gehen.

Es gibt einenen weiteren Weg – YAPIS (Yet Another Point of Interest Submitter) kann dies mit Hilfe einer benutzergeführten Webseite. Das Erstellen eines neuen POIs dauert wenige Klicks. OSM-Benutzer-Account muss natürlich vorhanden sein.

Zusätzlich können auch GPS-Tracks und Bilder hochgeladen werden.

Die Webseite ist an das Geocaching-Forum www.geoclub.de angebunden und wird dort supportet. Das Layout basiert auf dem Opensource-CSS-Layout YAML.