Navigation mit GPS, Glonass, Galileo und OpenStreetMap
Header

In diesem Artikel habe ich bereits beschrieben, wie man den USB-Datenlogger Holux M-241 per USB an den Mac anschließt und Daten auslesen kann. In diesem Artikel wird beschrieben, wie die Verbindung mit Bluetooth funktioniert.

Koppeln via Bluetooth

Damit die Koppelung des Macs und des Holux M-241 möglich ist, muss zunächst Bluetooth am Logger aktiviert werden (Einstellungen -> Bluetooth -> EIN). Im Anschluss daran wird Bluetooth am Mac eingeschaltet (via Menüleiste) und die Option „Bluetooth Gerät konfigurieren…“ gewählt.

Bildschirmfoto Holux M-241 gefunden

Bildschirmfoto Holux M-241 gefunden

Nachdem der Logger gefunden wurde, muss er verbunden werden.

Bildschirmfoto automatisches Kennwort

Bildschirmfoto automatisches Kennwort

Das hierzu notwendige Kennwort wird automatisch gesetzt.

Bildschirmfoto der erfolgreichen Verbindung

Bildschirmfoto der erfolgreichen Verbindung

Auslesen mittels HoudahGPS

Die aufgezeichneten Daten werden mit dem Programm HoudahGPS ausgelesen.

Bildschirmfoto HoudahGPS

Bildschirmfoto HoudahGPS

Damit dies funktioniert, werden die in der obigen Bildschirmaufnahme gezeigten Einstellungen (Port: Serial / Bluetooth und Name: HOLUX_M-241-SPPSlave) gewählt.

 

Der Holux M241 ist ein  kleiner GPS-Datenlogger, der mit einer AA-Batterie betrieben wird und auf Grund seiner Größe perfekt in jeden Rucksack passt.

Es gibt zwei Wege den Logger mit dem Mac zu verbinden. In diesem ersten Artikel beschreibe ich den Weg via USB. In einem weiteren Artikel geht es um die Bluetooth-Verbindung.

Von Haus aus passiert zunächst nichts, wenn man den Logger per USB an einen Mac anschließt. Apple hat keine Treiber für diesen Chipsatz an Bord. Somit muss man selbst aktiv werden.

Installation benötigter Treiber

Ein guter Einstieg für die Suche ist die Holux-Webseite. Es hat Treiber für verschiedene Betriebssysteme, Firmware-Updates, Tools und Manuale.

Bildschirmaufnahme der Holux-Webseite (16.06.2013

Bildschirmaufnahme der Holux-Webseite (16.06.2013

Wir nehmen den „USB Cable Driver Mac“ und installieren diesen. Hierzu sind die Administrator-Rechte am Mac nötig. Alternativ kann man den Treiber auch von der Webseite des Chipsatz-Herstellers herunterladen. Dieser ist neueren Datums, funktioniert genauso wie der ältere Treiber.

Bildschirmfoto des Installationsdialogs

Bildschirmfoto des Installationsdialogs

Im Anschluss an die Installation muss der Mac neu gestartet werden.

Die richtige Software zum download der GPS-Daten

Am einfachsten funktioniert der Download der aufgezeichneten GPS-Daten mit dem Programm HoudahGPS.

HoudahGPS in Aktion

HoudahGPS in Aktion

Unter Type wählt man den richtigen Empfänger aus („Holux M-241“) und unter Port „USB“. Mit einem Klick auf „Acquire“ kann man die Daten jetzt vom per USB-Kabel angeschlossenen Empfänger herunterladen.