Navigation mit GPS, Glonass, Galileo und OpenStreetMap
Header

Koordinaten umrechnen

August 9th, 2013 | Posted by Sebastian in Geocaching - (2 Comments)

Die Webseite des LGL (Landesamt für Geoinformation und Landentwicklung Baden-Württemberg) bietet einen Umrechner für Koordinaten in verschiedenen Formaten. Für Geocacher sicher nicht ganz uninteressant.

So kann man Koordinaten wie folgt umrechnen:

  • Umrechnung von geografischen Koordinaten B,L,h nach geozentrischen Koordinaten X,Y,Z.
  • Umrechnung einer Position von Dezimalschreibweise in Grad, Minuten und Sekunden und wieder zurück.
  • Umrechnung von geozentrischen Koordinaten X,Y,Z nach geografischen Koordinaten B,L,h.

 

GNSS-Messgeräte, Navigationsgeräte und Handempfänger sind mittlerweile stark verbreitet. Viele Anwender haben den Nutzen erkannt und können ihre Dienstleistungen ohne GNSS heute nicht mehr anbieten. Dem professionellen Anwender stehen systembedingt vielfältige Kontrollmöglichkeiten offen, die dem Hobby- oder Gelegenheitsnutzer bisher verschlossen waren.

Doch seit geraumer Zeit wird hier Abhilfe geschaffen. Dazu werden Geodätische Referenzpunkte geschaffen, die öffentlich zugänglich gemacht werden. Die notwendigen Informationen zu den Koordinaten des Punktes werden direkt vor Ort dauerhaft vermarkt und können im Internet über entsprechende Webseiten abgerufen werden.

Die zuständigen Vermessungsämter und Landesbehörden stellen hierzu in den Landkreisen die Punkte her und die Informationen zur Verfügung. Jetzt machen auch Brandenburg, Bremen, Hessen und Sachsen mit.

Baden-Württemberg

Bayern

Berlin

Brandenburg

Bremen

Hessen

Nordrhein-Westfalen

Sachsen

Thüringen

Wer einen solchen Referenzpunkt kennt, hinterlässt bitte einen Kommentar, dann kann ich die Liste entsprechend ergänzen.

Edit: Diese Liste ist in der OSM-Wochennotiz 159 verlinkt. Dankeschön.